Angela Mahr studierte Ethnologie, Nordamerikastudien und Literaturwissenschaft (M.A.) in Berlin. Als Autorin befasst sie sich mit dem Spannungsfeld von Propaganda und Gesellschaft sowie von Interkultureller Kommunikation, Tiefem Staat und Machtpolitik. Als Filmemacherin reiste sie nach China, Tibet und Indien und veröffentlicht auf alternativen Wegen. Weitere Informationen unter angela-mahr.de.

„Mein Fokus auf eine unvoreingenommene Berichterstattung über andere Länder und Kulturen, insbesondere auch Großmächte, erzeugte in unserer etablierten Medienlandschaft wenig Resonanz, sondern Widerstand. Gleichzeitig verdeutlichten mir meine eigenen Recherchen zunehmend die Notwendigkeit einer journalistischen Aufklärungsarbeit, die über die gewöhnliche Auslandsberichterstattung hinausgeht. Als wichtigen Teil meiner Arbeit erachte ich das Wiederherstellen verlorengegangener Zusammenhänge.

So kam es auch zu meiner Beschäftigung mit den Themenkomplexen Tiefer Staat, Medien- und Ideologiekritik, Demokratie, sowie die Überwindung von planmäßiger Angsterzeugung und Spaltung. Zum Thema Frieden entstand der YouTube Kanal „Neues Miteinander TV“.