About

Neues Miteinander – Blog für Frieden und globale Kommunikation

Einige der hier verlinkten Inhalte laufen auf unserem YouTube Kanal Neues Miteinander TV, hinzu kommen Artikel von Angela Mahr auf Rubikon sowie ausgewählte Inhalte anderer Kanäle. Neues-miteinander.de möchte durch Meinungsvielfalt inspirieren. Nicht jede im Interview geäußerte Meinung entspricht daher der Meinung der jeweiligen Berichterstatter.

Frieden und Wahrheit gehören zusammen.

Frieden ist unser natürlicher Zustand. Kaum ein Mensch will Krieg. Frieden setzt aber auch voraus, die Ursachen für Gewalt auf internationaler Ebene frühzeitig zu erkennen, um nicht unbewusst selbst darin verwickelt zu werden. Thematisiert werden hier deshalb auch Propaganda und inszenierte Wahrheit, strukturelle Gewalt und Wirtschaftskriege, das Prinzip Teile und Herrsche, institutionelle Korruption sowie die Arbeits- und Wirkungsweise transnationaler Institutionen.

„Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist.“ (Dalai Lama)

Wenn wir durchschauen, warum es weltweit zu so viel Krieg und Gewalt kommt, sehen wir uns mit einer Vielzahl von Täuschungsmanövern und Lügen konfrontiert, sowie mit dem Problem einer nicht mehr unabhängigen Medienlandschaft. Manchmal fühlen wir uns hilflos und meiden die Thematik daher. Aber wir sind nicht hilflos. Jeder wache Geist verändert die Welt.

Angela Mahr studierte Ethnologie, Nordamerikastudien und Literaturwissenschaft (M.A.) in Berlin. Als Autorin befasst sie sich mit dem Spannungsfeld von Propaganda und Gesellschaft sowie von Interkultureller Kommunikation, Tiefem Staat und Machtpolitik. Als Filmemacherin reiste sie nach China, Tibet und Indien und veröffentlicht auf alternativen Wegen. Weitere Informationen unter angela-mahr.de.

“Mein Fokus auf eine unvoreingenommene Berichterstattung über andere Länder und Kulturen, insbesondere auch Großmächte, erzeugte in unserer etablierten Medienlandschaft wenig Resonanz, sondern Widerstand. Gleichzeitig verdeutlichten mir meine eigenen Recherchen zunehmend die Notwendigkeit einer journalistischen Aufklärungsarbeit, die über die gewöhnliche Auslandsberichterstattung hinausgeht. Als wichtigen Teil meiner Arbeit erachte ich das Wiederherstellen verlorengegangener Zusammenhänge.
So kam es auch zu meiner Beschäftigung mit den Themenkomplexen Tiefer Staat, Medien- und Ideologiekritik, Demokratie, sowie die Überwindung von planmäßiger Angsterzeugung und Spaltung. Zum Thema Frieden entstand der YouTube Kanal „Neues Miteinander TV“.